EiP2019: Erstteilnehmer wird Werkzeugbau des Jahres

VDMA

Bei der Preisverleihung des Wettbewerbs »Excellence in Production« am 13. November im Krönungssaal des Aachener Rathauses konnte sich die Fritz Stepper GmbH & Co. KG überraschend den Gesamtsieg sichern. Der Interne Werkzeugbau des VDMA-Mitglieds ZF Friedrichshafen gewann in der Kategorie »Interner Werkzeugbau über 50 Mitarbeiter«.

Am Vorabend des 19. Internationalen Kolloquiums »Werkzeugbau mit Zukunft« fand die mit Spannung erwartete Preisverleihung des wichtigsten Werkzeugbau-Wettbewerbs im deutschsprachigen Raum statt. Gesamtsieger war die Fritz Stepper GmbH & Co. KG. Damit siegte überraschend ein Erstteilnehmer, der damit nicht nur seinem Ruf als hochinnovativer Hersteller von hochpräzisen Folgeverbundwerkzeugen für Elektronikkomponenten gerecht geworden ist, sondern auch in allen weiteren Disziplinen hervorragende Noten erzielte. Neben dem Gesamtsieg gewann das Unternehmen auch die Auszeichnung in der Kategorie »Externer Werkzeugbau über 50 Mitarbeiter«.

Hervorzuheben ist auch der Sieger in der Kategorie »Interner Werkzeugbau über 50 Mitarbeiter«, der mit einer Vielzahl an Industrie-4.0-Lösungen reüssierte. So erstellt der Interne Werkzeugbau des VDMA-Mitglieds ZF Friedrichshafen in Schweinfurt bereits seine Arbeitspläne automatisiert auf Basis einer algorithmisch gestützten Analyse von CAD-Daten und hat die getaktete Einzelteilfertigung mit einem ganzheitlichen Ansatz eingeführt.

Die anderen Kategoriesieger und die Plazierten sowie Details über den Wettbewerb »Excellence in Production« finden Sie auf der Internetseite www.excellence-in-production.de/de/preisverleihung.

Der VDMA war auch in diesem Jahr wieder mit Dr.-Ing. Christof Bönsch, Geschäftsführer Frimo Group GmbH, und Markus Heseding, Geschäftsführer der Fachverbände Präzisionswerkzeuge sowie Mess- und Prüftechnik, in der Jury vertreten und unterstützt den Wettbewerb als Gründungspartner.

 

Termine
19. November 2019
Beginn des Wettbewerbs »Werkzeugbau des Jahres 2020«

1. März 2020
Einsendeschluss für den Fragebogen der ersten Wettbewerbsphase

1. Mai 2020
Einsendeschluss für den Fragebogen der zweiten Wettbewerbsphase zum »Werkzeugbau des Jahres 2020«

18./19. November 2020
Preisverleihung im Wettbewerb »Excellence in Production« zum »Werkzeugbau des Jahres 2020« und 20. Internationales Kolloquium »Werkzeugbau mit Zukunft«