EiP 2018: So sehen Sieger aus

VDMA

Phoenix Contact gewinnt zum zweiten Mal beim Wettbewerb „Excellence in Production“ als Gesamtsieger und darf sich wieder Werkzeugbau des Jahres nennen. Schülken Form siegt in der Kategorie Externer Werkzeugbau unter 50 Mitarbeitern.

Am 7. November 2018 wurden zwei Mitglieder des VDMA Werkzeugbaus nicht zum ersten Mal als Beste in ihren Kategorien beim Werkzeugbau-Wettbewerb „Excellence in Production“ (EiP) im Krönungssaal des Aachener Rathauses gekürt: der interne Werkzeugbau von Phoenix Contact in Blomberg und Schülkenform aus Schwarzhausen. Zusätzlich ging auch der Gesamtsieg nach 2016 nun bereits zum zweiten Mal an Phoenix Contact. Eine komplette Liste der Sieger und Finalisten finden Sie auf dem Internetportal des Wettbewerbs  »Excellence in Production«.

Die kostenfreie Gelegenheit, fundierte Erkenntnisse über die Positionierung des eigenen Unternehmens in allen Aspekten zu erlangen gibt es mit dem EiP-Wettbewerb jährlich. Darüber hinaus bekommen die Teilnehmer eine kennzahlenbasierte Entscheidungsgrundlage zur Verbesserung in technologischen und organisatorischen Bereichen an die Hand.

Die großartigen Lösungen der EiP-Gewinner bilden die Vorträge beim ebenfalls jährlich stattfindenden Aachener Kolloquium „Werkzeugbau mit Zukunft“. Diese Veranstaltung sollte sich jeder Entscheider im Werkzeugbau fest im Kalender eintragen. Denn neben den Vorträgen bietet der jährliche Branchenevent, an dessen Vorabend die EiP-Sieger gekürt werden, allen Teilnehmern eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich zu vernetzen und auszutauschen.

Um den Einstieg für Unternehmen, die zum ersten Mal beim EiP dabei sein wollen, zu erleichtern, ist der Teilnahmeprozess mittlerweile zweistufig. In einer ersten Runde können sich die Unternehmer mittels eines reduzierten Fragebogens und mit geringem Zeitaufwand für die zweite Runde qualifizieren. Erst in der zweiten Wettbewerbsphase werden die detaillierten und zeitraubenden Fragen gestellt. Außerdem verlosen die Veranstalter zwei zusätzliche Vor-Ort-Besuche der Aachener Werkzeugbau-Experten unter allen Teilnehmern. Und wer es im Wettbewerb unter die besten Vier in der eigenen Kategorie schafft, wird öffentlichkeitswirksam als Finalist nominiert. Der Wettbewerb 2019 wird kommende Woche eröffnet: Ergreifen Sie die Chance!