Maschinenrichtlinie 2006/42/EG: VDMA-Positionspapier und ISTMA Europe Positionspapier

VDMA

Der VDMA stellt die Positionspapiere für Werkzeuge und Formen allen Interessierten kostenfrei zur Verfügung. Das VDMA-Positionspapier von 2011 nimmt Bezug auf die Maschinenrichtlinie (2006/42/EG), das GPSG und die Norm EN ISO 12100:2010. Im Jahr 2013 ist das entsprechende Positionspapier von ISTMA Europe hinzugekommen.

Der VDMA stellt die Positionspapiere für Werkzeuge und Formen allen Interessierten kostenfrei zur Verfügung. Das VDMA-Positionspapier von 2011 nimmt Bezug auf die Maschinenrichtlinie (2006/42/EG), das GPSG und die Norm EN ISO 12100:2010. Im Jahr 2013 ist das entsprechende Positionspapier von ISTMA Europe hinzugekommen.

In der Praxis stellt sich häufig die Frage, von welchen Rechtsvorschriften Werkzeuge erfasst werden, die für die Verwendung an Maschinen vorgesehen sind. Diese an Maschinen verwendeten Werkzeuge, insbesondere Zerspanwerkzeuge, Umformwerkzeuge und Formen sollen in diesem Positionspapier betrachtet werden.

Basierend auf der VDMA Position hat die europäische Gliederung des Werkzeugbauweltverbands ISTMA in Jahr 2013 ein englischsprachiges Positionspapier veröffentlicht, dem sich die nationalen Werkzeugbauverbände in Europa angschlossen haben.Beide Positionspapiere stehen weiter unten als Download zur Verfügung.

Downloads